Information zur Datenverarbeitung 

Wie lange werden die personenbezogenen Daten verarbeitet 

10 Jahr(e) 

 

Was für personenbezogenen Daten werden erfasst und verarbeitet 

E-Mail-Adresse: 
Durch die Anmeldung zur Eye-Tracking-Studie stimmen Sie zu, dass Ihre E-Mail-Adresse unverschlüsselt gespeichert wird. Ihre E-Mail-Adresse wird jedoch nicht an Dritte außerhalb der Universität weitergegeben. Dies ist nötig, damit Sie jederzeit relevante studienbezogene Informationen erhalten können (z. B. Terminverschiebungen, Link zu den Fragebögen, Einladung zu Folgestudien etc.). 
 
Demografische Daten: 
Ihre demografischen Daten sind Angaben, die Sie während der Eye-Tracking-Studie zu Ihrem Geschlecht, Alter, Bildungsgrad oder ähnlichem machen. Diese während des Experiments erhobenen Daten werden pseudonymisiert, d. h. die Aufzeichnung und Auswertung der Daten erfolgt unter Verwendung einer Versuchspersonenkennung, d. h. es können keinerlei Rückschlüsse von der Kennung auf Ihren Namen erfolgen. Die pseudonymisierten Daten werden zu Forschungszwecken verwendet und mindestens zehn Jahre gespeichert. Weder Sie noch andere können die von uns erfassten Daten mit Ihrer Person in Verbindung bringen. 

 

Gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung 

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Einwilligungserklärung 

 

Empfänger und Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten 

 

Mitarbeiter der FR Bildungswissenschaften – Empirische Bildungsforschung 

 

Datenübermittilung in ein Land ausserhalb der EU/EWR oder an eine international Organisation, und Datenübermittlung vorbehaltlich geeigneter Garantien 

 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. 
 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. 

 

Information zu den Rechten der Datensubjekte 

Sie haben das Recht: 
a) gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie von uns Auskunft darüber verlangen, 
– welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten wir verarbeiten; 
– zu welchen Zwecken wir die Daten verarbeiten; 
– wie lange wir sie speichern; 
– an welche Kategorien von Empfängern wir Ihre Daten weitergeben; 
b) gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 
c) gemäß Art. 17 DSGVO Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer Daten und die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 
d) gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben 
e) gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenübertragbarkeit) zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem anderen Recht unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die Rechte Dritter betreffen. 
f) gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und 
g) gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren 

Unser Datenschutzbeauftragter 

Die Datenschutzbeauftragte der Universität des Saarlandes ist: 
Barbara PartzschAss.jur. 
Meerwiesertalweg 15 
66123 Saarbrücken 
Tel.: 0681 302-2813 
datenschutz(at)uni-saarland.de 
www.uni-saarland.de/datenschutz